Eine sehr elegantes Material zum Aufziehen von Bildern ist Alu-Dibond. Dibond ist eine dünne Aluplatte deren Kern aus einem Kunststoffmaterial besteht. Dibond ist dünn und dennoch in sich steif, sodaß keinerlei Verwindung des Materials auftreten kann. Ein auf dieses Material aufkaschiertes Bild wirkt, aufgrund der für dieses Material zu verwendenden Aufhängung, elegant schwerelos.

Auf die Aluplatte aufziehen und mit Folie beschichten

Das Bild, Foto oder Kunstdruck, wird auf die Aluplatte aufkaschiert und dann mit der schützenden und UV-Strahlung hemmenden Kunststofffolie beschichtet. Diese Folie wird mittels Unterdruck und bei einer Temperatur von ca. einhundert Grad auf die Platte „aufgeschmolzen“. Das Bild ist jetzt geschützt: gegen Schmutz (Man kann das Bild feucht abwischen) und, wie gesagt: gegen den größten Feind jedes Bildes: Licht!?

Acry- oder Plexischeibe auf das Bild kaschieren

Jetzt setzen wir noch das Sahnehäubchen auf! Ansatt der Folie kaschieren wir jetzt eine Acryl- oder Plexischeibe auf das Bild. Also:

hinten: AluDibond, mittig: Bild, vorne Plexi.

Nicht jedes Bild wird auf diese Weise verarbeitet gut aussehen, aber wo es passt: der Hammer!! Der Weg zu so einem Bild ist dornig.

Heißt: die Verarbeitung ist äusserst kompliziert und setzt grosse Erfahrung voraus. Weswegen auch hier wieder der Teufel im Detail sitzt. Man kriegt solche Bilder heutzutage an jeder Ecke angeboten. Aber wie gesagt: alles eine Detail- und Qualitätsfrage. Das fängt an mit der blasenfreien Verklebung, geht weiter mit geschliffenen (oder eben meistens ungeschliffenen) Kanten und setzt sich fort mit einer ordentlichen, das Bild hervorhebenden Aufhängung.